Flux_header_V3.jpg

Webinar

Den e-Motor von morgen gestalten - leise, leicht & effizient

Schauen Sie sich die Aufnahme des Videos hier an und lernen Sie, wie mit Simulation und numerischer Optimierung die zentralen Fragen bei der Motorauslegung beantwortet und Effizienzanforderungen erfüllt werden.

Außerdem haben Sie rechts die Chance die PDF der Präsentation sowie die Fragen der Teilnehmer herunterzuladen.

 


Worum es im Webinar ging:

Unabhängig davon ob es um Fahrräder, Autos oder Züge geht, elektrisch angetriebene Fortbewegungsmittel erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Die Industrie reagiert auf diese Nachfrage mit einem breiteren Angebot in Sachen E-Mobility: In der Automobilindustrie z.B. mit Tesla, dem Prius von Toyota, den I-Modellen von BMW und vielen weiteren Fahrzeugen mit elektrischen und hybriden Antrieben, E-Bikes setzen sich zunehmend im Straßenverkehr durch und bei Schienenfahrzeugen ist der E-Antrieb Standard.

Genauso unterschiedlich wie die Einsatzgebiete von elektrischen Antrieben, sind auch die Anforderungen, die bei der Entwicklung dieser Produkte berücksichtig werden müssen. So werden die EU-Vorschriften für den Wirkungsgrad strenger und Themen wie Akustik und Geräuschentwicklung sind für den Kunden genauso ein Kaufkriterium wie Effizienz und Preis. Außerdem gilt es nach wie vor, Produkte so schnell wie möglich auf den Markt und damit zum Kunden zu bringen.

Um dem Innovationsdruck in der Entwicklung dieser modernen Produkte zu begegnen, wird immer deutlicher, dass Entwicklungsprozesse gewohnte Bahnen verlassen müssen und Werkzeuge, wie die Simulation, unabdingbar werden.

Simulationswerkzeuge helfen unter Anderem dabei, zentrale Entwicklungsfragen zu beantworten. Zum Beispiel:

  • Welches Motorkonzept ist für mein Produkt am besten geeignet – Asynchron-, Synchron-, Reluktanzmotor?
  • Wie wird die Leistung eines Systems aus Motoren und Steuerung optimiert?
  • Wie werden Vibrationen reduziert, um die Akustik zu verbessern?
  • Wie wird eine hohe Leistungsdichte mit richtigem Thermomanagement realisiert?
 
Referent:          

Daho.pngDr. Daho Taghezout, Applied Magnetics - Partner Altair       

Moderator:      

Moderator: MarkusSchickDr. Markus Schick, Director Electromagnetic Solutions – EMEA

    


Unterlagen Download